Weiße Mousse au Chocolat - ein französischer Traum

Der Klassiker unter den Desserts ist nach wie vor die Mousse au Chocolat. Neu interpretiert mit weißer Schokolade wird die Mousse zu einem wahrgewordenen französischen Dessert-Traum. Perfekt kombinieren lässt sich die lockere Mousse au Chocolat mit frischen Johannis- oder Heidelbeeren oder einer Physalis. Aber Achtung! Eine perfekte Mousse au Chocolat braucht viel Zeit um vollständig auszukühlen und so den einzigartigen Geschmack zu entwickeln - bei der Vorbereitung also genug Zeit einplanen. Gutes Gelingen!

Zutaten

250 g Fairtrade Mass Balance Bourbon-Vanille-Schokolade

50 g Butter

50 g Zucker

250 ml Sahne

200 ml Milch

2 Eier

Anleitung

1Gebt die weiße Schokolade gemeinsam mit der Butter in ein Wasserbad und lasst beides zusammen vorsichtig schmelzen. Dabei immer wieder umrühren, und darauf achten, dass kein Wasser in die Mischung gelangt (beispielsweise, wenn das Wasser überkocht).

2Trennt anschließend die Eier. Das Eiweiß schlagt ihr in einer sauberen Schüssel steif und das Eigelb vermengt ihr mit dem Zucker und schlagt es in einem Wasserbad, bis die Masse dickflüssig wird.

3Erhitzt nun in einem Topf oder in der Mikrowelle die Milch und vermengt sie mit der Schokoladen-Butter-Mischung. Anschließend verrührt ihr das Ganze mit der Eigelb-Zucker-Mischung solange, bis alles gut abgekühlt ist.

4Zum Schluß schlagt ihr die Sahne steif und hebt sie gemeinsam mit dem steifen Eiweiß unter die fertige Masse. Anschließend die Mousse au Chocolat mindestens 6 Stunden kalt stellen, oder am Besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

00:00