Warmes Schokosoufflé mit Vanilleeis

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Traumdessert für alle Schokoholics: Schokosoufflé mit flüssigem Kern und Vanilleeis. Dieser Nachtisch ist in wenigen Schritten gezaubert und wird die Herzen eurer Gäste oder Freunde höher schlagen lassen. Die schokoladig, süße Nachspeise wird warm serviert und mit kaltem Eis und frischen Früchten kombiniert. Der fluffige Teig und der flüssige Kern sorgen für besondere Freude beim genießen dieses Desserts.

Zutaten

200 g Zartbitter-Schokolade

180 g Butter

2 Eier

2 Eigelb

75 g Zucker

40 g Mehl

Anleitung

1Hackt zunächst die Schokolade grob. Gebt sie zusammen mit der Butter in einen Kochtopf und lasst das ganze unter Rühren bei kleiner Hitze schmelzen.

2Mengt in einer Schüssel Eier, Eigelb und Zucker gründlich zusammen. Anschließend gebt ihr das Mehl hinzu und schlagt das ganze sorgfältig mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse.

3Gebt die flüssige Schoko-Butter-Mischung in den Teig und verrührt das Ganze erneut.

4Fettet die Soufflé Formen mit etwas Butter ein. Wenn ihr keine Formen habt könnt ihr auch einfach die Mulden eines Muffinblechs nehmen oder die Soufflés in einer Tasse zubereiten.

5Gebt den Teig in die Formen und stellt sie in den vorgeheizten Ofen. Lasst sie bei 220°C Ober-/Unterhitze für ca. 10 Minuten backen und stürzt sie anschließend sofort aus der Form auf einen Teller. Garniert die Törtchen, wenn ihr wollt, mit Vanilleeis und frischen Früchten.

00:00