Saftiger Zitronenkuchen zur Einschulung

Ein saftiger Zitronenkuchen ist an jedem sommerlichen Nachmittag ein toller Snack. Doch auch für die Feier zur Einschulung eignet sich der Zitronenkuchen hervorragend. Kinder lieben den fruchtigen Geschmack der Zitrone mit der süße eines leckeren Kuchens. Wird der süß-fruchtige Kuchen noch mit einer hübschen Aufschrift oder leckeren Fruchtgummis verziert, wird er zu einem echten Hingucker, über den sich nicht nur die Schulkinder sondern auch alle anderen Gäste freuen werden.

Zutaten

300 g Mehl

300 g Butter

300 g Zucker

5 Eier

2 Zitronen

300 g Puderzucker

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen geriebene Zitronenschale

Anleitung

1Nehmt Butter, Mehl und Zucker und gebt es in eine große Schüssel. Verrührt es mit einem Handrührgerät zu einer gleichmäßigen Massen.

2Als nächstes gebt ihr die Eier nach und nach unter ständigem Rühren in den Teig. So wird der Kuchen später besonders fluffig.

3Anschließend fügt ihr noch Backpulver, Vanillezucker, die geriebene Zitronenschale und den Saft einer Zitrone hinzu und verrührt alles noch einmal gut.

4Gebt den fertigen Teig in eine gefettete Kastenform. Heizt den Ofen auf 160°C vor und backt den Kuchen für circa 50 Minuten. Überprüft mit einer Stäbchenprobe ob der Kuchen gar ist.

5Wenn der Kuchen fertig ist lasst ihn abkühlen und stürzt ihn dann auf einen Teller. In einer Schüssel vermischt ihr den Saft der zweiten Zitrone mit dem Puderzucker zu einer Glasur.

6Gebt die Glasur über den Kuchen und lasst sie etwas antrocknen. Dann könnt ihr den Kuchen mit Zuckerschrift, Schokoladenbuchstaben und Fruchtgelee-Scheiben oder Fruchtgummi verzieren.

00:00