Nussecken - der weihnachtliche Klassiker

Nussecken sind ein Klassiker in der Weihnachtszeit. Frischer Mürbeteig verbindet sich mit fruchtiger Aprikosenmarmelade und Haselnüssen zu einem köstlichen Gebäck. Serviert mit einem heißen Kaffee wird die süße Ecke zu einem perfekten Snack am Nachmittag. Die Nussecken können mit wenig Zutaten und in schneller Zeit selbst gebacken werden. Wer in der stressigen Weihnachtszeit allerdings doch keine Zeit zum Backen findet, dem empfehlen wir die Mini-Nussecken aus unserer Confiserie zu probieren. Geschmacklich wie das Original und im kleinen Format perfekt für zwischendurch.

Zutaten

300 g Mehl

1 TL Backpulver

230 g Butter

2 Eier

320 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

1 Glas Aprikosenmarmelade

4 EL Wasser

400 g gemahlene Haselnüsse

1 Tafel Zartbitterschokolade

Anleitung

1Nehmt eine große Schüssel und vermengt das Mehl, Backpulver, 120g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, die Eier und 130g Butter miteinander. Wenn ihr den Mürbeteig gleichmäßig geknetet habt, deckt die Schüssel ab und lasst den Teig für 20 Minuten im Kühlschrank ruhen.

2Anschließend rollt ihr den Teig auf einer sauberen, leicht bemehlten Arbeitsfläche aus und legt ihn anschließend auf ein Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist. Bestreicht den Teig dann großzügig mit der Aprikosenmarmelade.

3Gebt nun die restliche Butter, Wasser, den restlichen Zucker und das zweite Päckchen Vanillezucker in einen Topf und erwärmt die Masse unter ständigem Rühren bei kleiner Hitze. Vorsicht, dass der Zucker nicht anbrennt! Ist eine gleichmäßige Masse entstanden, gebt ihr die gemahlenen Haselnüsse hinzu und rührt sie vorsichtig unter. Lasst die Masse dann abkühlen und verteilt sie anschließend gleichmäßig auf dem Backblech.

4Heizt euren Backofen auf 180°C vor und lasst die Nussecken bei Ober-/Unterhitze für ca. 20-30 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen und den Kuchen dann mit einem scharfen Messer in kleine Quadrate schneiden. Diese danach in der Mitte teilen, sodass Dreiecke entstehen.

5Zuletzt gebt ihr die Schokolade oder alternativ Schokoladenglasur in ein Wasserbad und lasst das Ganze schmelzen. Anschließend die Ecken und Kanten der Nussecken in die flüssige Schokolade eintunken und auf einem Rost aushärten lassen. Fertig! 🙂

00:00