Amerikaner für die Karnevalszeit

Die jecke Karnevalszeit steht vor der Tür und zwischen der Feierei brauchen die Jecken eine Stärkung. Was könnte da besser passen als saftige Amerikaner mit bunter Konfetti Dekoration? Ruckzuck sind die Amerikaner gebacken und halten sich im Kühlschrank wunderbar von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch.

Zutaten

250 g Mehl

120 g Zucker

120 g Butter

2 Eier

100 ml Milch

1 Packung Vanillepudding-Pulver

3 TL Backpulver

200 g Puderzucker

2 EL Zitronensaft

Schokolinsen

Anleitung

1Nehmt die weiche Butter und vermengt sie mit dem Zucker mit Hilfe eines Handrührgerätes zu einer schaumigen Masse. Fügt dann nacheinander die Eier hinzu und verrührt das Ganze gut. In einer zweiten Schüssel mischt ihr Mehl mit Backpulver und dem Vanillepudding-Pulver. Mischt portionsweise die trockenen Zutaten unter die Butter-Ei-Zucker Mischung. Gebt anschließend nach und nach die Milch hinzu, achtet dabei aber darauf, dass der Teig nicht zu flüssig wird.

2Legt zwei Backbleche mit Backpapier aus und zeichnet circa 8cm große Kreise auf. Nehmt dafür am Besten ein Glas als Hilfe. Füllt dann den Teig mit zwei Esslöffeln vorsichtig in die Kreise. Backt die Amerikaner dann im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze für circa 12 Minuten.

3Lasst die Amerikaner abkühlen. In der Zwischenzeit mischt den Puderzucker mit dem Zitronensaft, bis ihr einen cremigen Zuckerguss erhaltet. Gebt den Zuckerguss dann auf die Amerikaner und verziert sie mit Schokolinsen. Alaaf!

00:00