Kunterbunte Kuchen-Ostereier

Ostereier gehören natürlich zum Osterfest wie der Weihnachtsmann zu Weihnachten! Aber es müssen nicht immer bunte Hühnereier sein oder Schokoladeneier. Wir zeigen euch wie ihr ganz schnell aus Kuchenteig kunterbunte Ostereier zaubert!

Zutaten

1 Blechkuchen

weiße Schokolade

Lebensmittelfarbe

Zuckerstift

Anleitung

1Ihr müsst zunächst aus dem Blechkuchen kleine Eier ausstechen. Als Kuchen könnt ihr einen fertigen Kuchen kaufen oder ihr backt einen selber. Wenn ihr lieber selber backt, könnt ihr einfach unseren klassischen Marmorkuchen in einer kleinen Auflaufform backen (den Link zum Rezept findet ihr unten!).

2Bringt die weiße Schokolade zum schmelzen. Am sichersten geht das in einem Wasserbad. Gebt die Lebensmittel Farbe zu der Schokolade und rührt kräftig um. Wir haben unsere Eier in Orange, Grün und Rot eingefärbt. Wenn ihr auch mehrere Farben verwenden möchtet müsst natürlich jede Farbe in einem separaten Schälchen anmischen, sonst erhaltet ihr nicht die gewünschte Farbe.

3Jetzt braucht ihr nur noch die Kuchen-Eier in die bunte Schokolade tauchen und auf einem Gitter gut aushärten lassen. Für die Verzierungen haben wir einen weißen Zuckerstift verwendet. Malt lustige Muster oder schreibt liebevolle Worte auf die Ostereier, so wird jedes Ei zum Unikat! Und schon sind die süßen Leckereien fertig zum Vernaschen.

00:00

Die fertigen Ostereier sind auch eine leckere Alternative auf eurem Ostertisch! Mit den Namen eurer Gäste auf den Eiern habt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, eine super Tisch-Osterdeko und einen super leckeren Kuchen auf dem Teller.

Wenn ihr keinen fertigen Kuchen für die Ostereier verwenden möchtet, kommt ihr hier zu unserem super leckeren klassischen Marmorkuchen. Zum Rezept