Gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt

An einem kalten Dezemberabend zieht der Duft von frisch gebrannten Mandeln über den Weihnachtsmarkt und im Hintergrund läuft Last Christmas. Wie schön wäre es, wenn man dieses Weihnachtsmarkt-Feeling auch zu Hause haben könnte. Mit unserem Rezept für gebrannte Mandeln gelingt euch das schonmal ein wenig. Wenn sich der Duft von Zimt und karamellisiertem Zucker in der Wohnung verbreitet, kommt sicherlich auch der letzte Weihnachtsmuffel in Weihnachtsstimmung. Auch als Geschenk eignen sich selbstgemachte gebrannte Mandeln hervorragend. Einfach in eine schöne Tüte packen, mit einer Schleife zubinden und die Weihnachtsanhänger aus dem Hussel Magazin ausdrucken und daran hängen. Schon habt ihr ein nettes, von Herzen kommendes Geschenk für Nachbarn, Freunde oder Familie.

Zutaten

300 g Zucker

300 g ungeschälte Mandeln

1 TL Zimt

1 Päckchen Vanillezucker

100 ml Wasser

Anleitung

1Gebt Zucker, Zimt und Vanillezucker in eine große Pfanne und vermischt alles gründlich. Gebt das Wasser und die Mandeln hinzu und stellt den Herd auf höchste Stufe. Die Mandeln müssen jetzt so lange kochen, bis das Wasser verdunstet ist. Rühren nicht vergessen!

2Wenn die Masse langsam klebrig wird und das Wasser fast vollständig verdunstet ist, dreht ihr den Herd auf mittlere bis kleine Stufe und lasst den Zucker hart werden. Nicht erschrecken: der Zucker legt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht um die Mandeln sondern liegt separat zu den Mandeln in der Pfanne.

3Dreht an diesem Zeitpunkt den Herd wieder auf höchste Stufe. Sobald der Zucker wieder warm wird beginnt er zu karamellisieren. Dann ist es wichtig, dass ihr die Mandeln ständig umrührt, damit sich der karamellisierte Zucker um die Mandeln legt. Wenn die Mandeln komplett von Zucker umgeben sind nehmt sie aus der Pfanne und legt sie auf ein Backblech. Gegebenenfalls müsst ihr die Mandeln noch mit einer Gabel voneinander trennen. Lasst sie dann aushärten oder genießt sie direkt warm.

00:00