Fruchtiges Joghurt-Eis mit Granatapfel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die perfekte Abkühlung für heiße Sommertage: ein fruchtiges Joghurt-Eis mit leckeren Himbeeren verfeinert mit frischen Granatapfel-Kernen. Mit etwas Honig wird dieses Eis zu einem wahren Hochgenuss. Und das Beste: Da das Eis aus Joghurt gemacht wird und außer etwas Honig keinen zusätzlichen Zucker enthält, ist es auch noch kalorienarmer als herkömmliches Eis. Da steht einem perfekten Sommertag mit kühlem Eis auf dem Balkon, im Garten oder am See nichts mehr im Wege.

 

Zutaten

100 g Himbeeren, frisch oder tiefgefroren

300 g griechischer Joghurt

2 EL Honig

1 Granatapfel

Anleitung

1Gebt die Himbeeren in eine kleine Schüssel. Falls ihr gefrorene Himbeeren verwendet, lasst diese vorher auftauen. Püriert die Himbeeren mit einem Mixstab.

2Gebt die pürierten Himbeeren in ein feines Sieb und drückt die Masse mit einem Löffel hindurch, sodass alle Kerne herausgesiebt werden.

3Vermengt den Joghurt mit dem Honig und den pürierten Himbeeren zu einer glatten Masse.

4Halbiert den Granatapfel und trennt die Kerne heraus. Um ärgerliche Spritzer in der Küche zu vermeiden hilft es, den Granatapfel in einer Schüssel mit Wasser zu entkernen.

5Nehmt zum Beispiel eine Auflaufform und gebt abwechselnd die Himbeer-Joghurt-Mischung und die Granatapfelkerne herein. Bedeckt das Eis mit Klarsichtfolie und stellt es für mindestens vier Stunden in den Gefrierschrank.

6Anschließend könnt ihr aus dem Eis ganz normale Kugeln formen und es mit etwas Honig, Himbeeren oder ein paar Granatapfelkernen servieren.

00:00