Fruchtige Heidelbeerpralinen

Die warmen Jahreszeiten stehen vor der Tür und wir stellen euch wieder sommerliche Rezepte vor. Unsere süßen Heidelbeerpralinen sind nicht nur erfrischend fruchtig, sondern sind mit ihrer lila Farbe und dem glitzernden Zucker auch ein echter Hingucker. So machen sie sich nicht nur auf der nächsten Gartenparty gut, sondern sind auch eine tolle Idee für die Hochzeitssaison. Ob abgefüllt und verpackt als kleines Gastgeschenk oder als kleine Nascherei für Zwischendurch - die selbstgemachten Heidelbeerpralinen werden eure Gäste in jedem Fall überzeugen.

Zutaten

60 g gezuckerte Löffelbiskuits

25 g weiche Butter

100 g weiße Schokolade

35 ml Heidelbeersaft, alternativ auch Traubensaft möglich

etwas Zucker

gegebenenfalls etwas lila Lebensmittelfarbe

Anleitung

1Gebt zunächst die Löffelbiskuits in eine Küchenmaschine und zerkleinert sie in möglichst kleine Krümel. Wenn ihr keine Küchenmaschine zur Hand habt, gebt die Biskuits in einen Gefrierbeutel, verschließt ihn gut, und zerkrümelt die Biskuits mit einer Küchenrolle.

2Anschließend gebt ihr die zerkleinerten Biskuits in eine Schüssel und fügt die Butter und den Heidelbeersaft hinzu. Rührt alles gut um, am besten mit einem Handrührgerät.

3Gebt die Schokolade in ein Wasserbad und lasst sie schmelzen. Gebt die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzu und verrührt alles zu einer gleichmäßigen Masse. Wenn euch die Farbe noch nicht gefällt gebt etwas Lebensmittelfarbe hinzu, damit die Pralinen später in einem schönen Lila erstrahlen.

4Stellt die Masse für eine Stunde im Kühlschrank kalt. Danach formt ihr kleine Kugeln in den Händen und wälzt sie anschließend im Zucker. Danach entweder direkt verzehren oder im Kühlschrank für maximal 3 Tage aufbewahren.

00:00