Ganzjahrestauglicher Pinn-Baum

Vielen fällt es nach Weihnachten schwer, all die zauberhafte Deko wieder wegzuräumen. Dieser Tannenbaum darf bleiben! Denn als praktischer Notizhalter begleitet er dich gern auch durch die Sommersaison. Im nächsten Advent erneut ein Sternchen hingepinnt, und schon ist er wieder weihnachtstauglich!

Ihr braucht:

Schere

Kleber

Filzstifte

Pinnwand-Korkplatte 100cm x 50cm

Lineal

Bleistift

Washi-Tape

So wird’s gemacht:

Da der Pinn-Baum aus zwei identischen Dreiecken besteht, schneide zuerst eine Schablone aus Pappe aus. Diese überträgst du dann zweimal mit einem Fineliner auf die Korkplatte. Anschließend die Baumsilhouetten mit einer Haushaltsschere oder einem Cutter ausschneiden. Auf beiden Tannenbäumen markierst du nun dick die Mittellinie, einmal bis zur halben Höhe von oben nach unten, einmal von unten nach oben. Dann schneidest du etwa so breit wie die Strichdicke entlang der Linien je einen dünnen Streifen aus.

Allerdings sollten die beiden Ausschnitte gleich dick ausfallen, sonst halten die Baumhälften nicht zusammen. Nun kannst du die Kork-Tannenbäume nach Belieben bemalen und trocknen lassen. Alternativ oder zusätzlich kannst du deinen Pinn-Baum auch mit Deko-Tapes individuell schmücken. Danach musst du nur noch die Hälften zusammenstecken. Klafft die Spitze etwas auseinander, einfach mit einem kleinen Klecks Heißkleber oder normalem Kleber fixieren.